Service-Hotline 0 821 - 90 72 43 91

Steinschlagreparatur
Autoglas-Soforteinbau
Scheibendoktor Augsburg Winterfit! – Mit dem Auto sicher und gut durch den Winter kommen

Winterfit! – Mit dem Auto sicher und gut durch den Winter kommen

22. November 2016

Vorbereitung | Windschutzscheibe | Reifenwechsel | Vorsorge 

Winter is coming! Das bekannte Motto aus der Erfolgsserie Game of Thrones ist nicht nur unter Serienfans zum geflügelten Wort für schwere Zeiten geworden, auf die man sich besser vorbereiten sollte. Auch für Autofahrer bedeutet der herannahende Winter einiges an Vorbereitungen, möchte man doch auch in der kalten Jahreszeit sicher und unfallfrei auf den Straßen unterwegs sein.

Schnee, Eis, Glätte und eine oft tiefstehende Sonne stellen Auto und Fahrer über mehrere Monate hinweg vor große Herausforderungen. Davon ist früh bei Kälte und Dunkelheit 30 Minuten eher aufstehen, um die Windschutzscheibe vom Eis zu befreien, noch die geringste. Wer schon einmal bei vereister Fahrbahn mehr um die Kurve gerutscht als gefahren ist, weiß, dass man sich auf den Winter gut vorbereiten sollte, um vor bösen Überraschungen geschützt zu sein.

Auto und Fahrer auf den Winter vorbereiten

Ein Sprichwort besagt: Vorsorge ist besser als Nachsorge. Genau diesen Spruch sollten sich auch Autofahrer zu Herzen nehmen, wenn die Tage langsam kürzer werden und das Wetter sich verschlechtert. Denn haben sich erst einmal Schneematsch und Salz während der Fahrt auf der Windschutzscheibe festgesetzt oder die Reifen ihren Griff verloren, ist es oft schon zu spät. Daher gilt es, frühzeitig sein Auto für den Winter fit zu machen.

Auch wenn es dank Klimaerwärmung inzwischen oft noch bis weit in den November oder gar Dezember tagsüber angenehm warm sein kann, sollte man deshalb nicht in den Trugschluss verfallen, dass Reifenwechsel und Wechsel des Reinigungswassers für die Windschutzscheibe nun der Vergangenheit angehören. Nächtliche Kälteeinbrüche, nasses Laub auf den Straßen und gefrierende Nässe sorgen Jahr für Jahr für Nachrichten von überraschten Autofahrern, die im Straßengraben landeten.

Daher sollte man sich von warmen Temperaturen in den späten Herbstmonaten nicht täuschen lassen und sein Auto frühzeitig auf den Winter vorbereiten. Doch nicht nur Windschutzscheibe und Reifen sollten hierbei bedacht werden. Auch der Fahrer selbst ist ein Verkehrsfaktor, welcher in Betracht gezogen werden sollte. So kann ein spezielles Fahrsicherheitstraining dabei helfen, auch bei glatter Fahrbahn oder schlechter Sicht durch die Windschutzscheibe das Fahrzeug unter Kontrolle zu halten und einen Unfall zu vermeiden.

Die Windschutzscheibe – immer alles im Blick trotz Schnee und Eis

Eine der Grundvoraussetzungen für eine sichere Fahrt ist eine gute Sicht. Sehen und gesehen werden sind im Straßenverkehr ein großer Sicherheitsfaktor. Entsprechend sollten Autofahrer ihr Fahrzeug und ihre Windschutzscheibe auf den Winter vorbereiten.

Während im Sommer das Scheibenwischwasser mit einem speziellen Insektenentferner ausgestattet sein sollte, ist im Winter Frostschutzmittel absolute Pflicht. Sonst kann es bei der Reinigung der Windschutzscheibe während der Fahrt dazu kommen, dass das Wasser auf der Scheibe gefriert und so die Sicht noch weiter beeinträchtigt, anstatt für Durchblick zu sorgen.

Ist die Windschutzscheibe früh mit Eis oder Schnee bedeckt, ist es wichtig, vor der Fahrt alles Eis auf allen Scheiben zu entfernen. Ein kleines Sichtfenster frei kratzen, wie man es im Straßenverkehr immer wieder beobachten kann, reicht hierfür nicht aus und wird im Zweifelsfall auch von der Polizei mit einem Bußgeld geahndet.

Daher sollte jedes Auto zu Winterbeginn mit einem speziellen Eiskratzer ausgestattet sein, welches das Eis schnell entfernt ohne dabei die Windschutzscheibe selbst zu zerkratzen. Handschuhe sorgen zudem dafür, dass die Hände warm bleiben, während die Windschutzscheibe von Eis befreit wird. Wer früh nicht erst die Windschutzscheibe mühsam frei kratzen möchte, kann hierfür eine spezielle Thermoplane über die Scheibe legen und diese so vor Vereisung schützen.

Auf keinen Fall sollte heißes Wasser zum Enteisen der Windschutzscheibe verwendet werden. Durch den plötzlichen Temperaturunterschied kann die Scheibe im schlimmsten Fall reißen. So wie die Windschutzscheibe sollten auch alle anderen Glasflächen und auch Lichtquellen des Autos sorgfältig von Schnee und Eis befreit werden.

Vor dem Winter empfiehlt es sich zudem, den Zustand der Scheibenwischer zu überprüfen. Im Herbst und Winter sind diese oft im Einsatz und sollten daher in gutem Zustand sein. Ist die Scheibe im Winter vereist, sollten die Scheibenwischer nicht in Betrieb genommen werden, bevor diese nicht einmal von der Windschutzscheibe abgelöst und von Eispartikeln befreit worden sind. Bei einem festgefrorenen Scheibenwischer kann sonst die Scheibenwischmechanik zu Schaden kommen oder auch die Windschutzscheibe selbst durch Eispartikel zerkratzt werden.

Reifenwechsel nicht vergessen

Ein weiterer besonders wichtiger Aspekt, wenn es darum geht sein Auto für den Winter fit zu machen, sind die Reifen: Am besten setzt man den Wechsel von Sommer auf Winterreifen bereits vor dem ersten Frost an, wenn die Blätter beginnen von den Bäumen zu fallen. Denn auch nasses Laub auf der Straße beeinflusst die Griffigkeit der Reifen auf der Straße.

Beim Reifenwechsel ist zudem zu überprüfen, dass die Winterreifen noch über eine ausreichende Profiltiefe verfügen. Hierfür reicht oft eine Euromünze als grobe Orientierung. Verschwindet der äußere Ring der Münze im Profil, kann der Reifen weiterhin verwendet werden.

Das Auto winterfit machen? Vorsorge ist die beste Medizin!

Windschutzscheibe, Reifen und Fahrsicherheitstraining: konzentriert man sich auf diese Aspekte bei der Vorbereitung von Fahrzeug und Fahrer auf den Winter, ist man sicherer auf den Straßen unterwegs. Wer zudem viel auf Autobahnen unterwegs ist, sollte vielleicht eine warme Decke mitführen. Bei einem längerem Stau oder ein Vollsperrung kann man es sich so wenigsten im Fahrzeug gemütlich machen.

Gern berät Sie auch das Team von Scheibendoktor, wie Sie Ihr Fahrzeug fit für den Winter machen! Mit uns an Ihrer Seite kommen Sie sicher und gut durch die kalte Jahreszeit.

Zurück zur Übersicht